Sie befinden sich auf der Webseite der Lebenshilfe Lüneburg Harburg gemeinnützige GmbH.

Sprungmarken:


Direkt nach unten zum Seitenende
Direkt zur Hauptnavigation
Direkt zum Inhalt Direkt zur Suche

SUCHE/Link NACH UNTEN:


Start Inhalt


Start ins Arbeitsleben

… für Menschen mit geistiger Behinderung

In 27 Monaten werden im Berufsbildungsbereich meist junge Menschen mit Behinderung auf das Berufsleben vorbereitet. Hier sind Arbeitsbereiche wie in der „großen“ Werkstatt zu finden: Nähmaschinen, eine Küche, Schraubstock und Bohrer … Los geht’s mit dem sogenannten Eingangsverfahren. Es dauert in der Regel drei Monate. In dieser Zeit wird geschaut, ob die Werkstatt das geeignete Angebot ist oder ob eine andere Maßnahme zu empfehlen ist. Außerdem wird diese Zeit genutzt, um die Mitarbeiter, Kollegen und Abläufe kennenzulernen sowie vorhandene Kenntnisse, Fähigkeiten und Neigungen festzustellen.

Danach beginnt die Förderung im Berufsbildungsbereich, die in der Regel zwei Jahre dauert. In Gruppen aufgeteilt, durchläuft jeder verschiedene Ausbildungsbereiche, kann sich ausprobieren und herausfinden, was ihm am meisten liegt. Übrigens: Auf dem Programm steht auch die Berufsschule.

Nach Ende dieser „Lehre“ steht der Wechsel an einen Werkstattarbeitsplatz nach Wahl an.

Neben der Arbeit bieten wir eine große Vielfalt an Bildungsangeboten. weitere Informationen


Kontakt

Das Eingangs-Verfahren und der Berufs-Bildungs-Bereich in leichter Sprache (PDF)

Flyer Berufsbildungsbereich (PDF)

Fachkonzept zur Durchführung des Eingangsverfahrens und des Berufsbildungsbereiches (PDF)


ViaNova — Berufsbildungsbereich

Sie möchten wieder ins Arbeitsleben einsteigen und wissen nicht, wie viel Sie sich zutrauen? Die ViaNova, eine anerkannte Werkstatt für Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen bietet Ihnen einen integrativen Berufsbildungsbereich. Hier können Sie nach Ihrem Tempo Ihre Belastbarkeit testen, neue Fähigkeiten erwerben und soziale Kontakte knüpfen.

Der Ablauf im Überblick

Am Anfang steht das Eingangsverfahren. Es zeigt Ihnen und uns, ob die ViaNova das geeignete Angebot für Sie hat. Ihre Wünsche, Ziele und Ressourcen stehen dabei im Mittelpunkt. Am Ende des Eingangsverfahrens erstellen wir gemeinsam einen individuellen Eingliederungsplan.

Danach beginnt der Berufsbildungsbereich. Schwerpunkte sind die Stärkung Ihrer Fähigkeiten zur Konzentration, Ausdauer und Belastbarkeit für den Berufsalltag und die Erprobung verschiedener Arbeitsfelder durch Praktika innerhalb und außerhalb der ViaNova.

Neben der beruflichen Vorbereitung nehmen Sie an ergänzenden Angeboten teil. Kreatives Gestalten und Gedächtnistraining gehören genauso dazu wie zum Beispiel soziales  Kompetenztraining oder Schulungen zur Arbeitssicherheit.

Der Zeitrahmen

  • Ein bis drei Monate Eingangsverfahren
  • 12 bis 24 Monate Berufsbildungsbereich

Arbeitsbereiche innerhalb der ViaNova …

  • Digitalisierung
  • find' was – das Sozialkaufhaus
  • Montage

… und außerhalb der ViaNova

  • QUBI – Qualifizierungkurs zur Vermittlung von eng begleiteten Praktika auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt

Sie wollen mehr erfahren?

Weitere Infos zur ViaNova finden Sie hier:
Flyer ViaNova (PDF)
Flyer Digitalisierung (PDF)
Flyer Sozialkaufhaus (PDF)

Vereinbaren Sie ein persönliches Gespräch mit uns. Wir freuen uns auf Sie!
Kontakt

Lebenshilfe Lüneburg-Harburg gemeinnützige GmbH

Vrestorfer Weg 1 · 21339 Lüneburg
Fon (04131) 30180 · Fax (04131) 301882
 · www.lhlh.org
Logo der Lebenshilfe Lüneburg-Harburg - Link zur Startseite

Schnell-Links


Inhalt Ende

Sie befinden sich hier:

Sprungmarken:


Direkt nach oben zum Seitenanfang
Direkt zur Hauptnavigation
Direkt zur Suche