www.lhlh.eu:
19.10.19


August 2018

Integrative Krippe Farbklexe feiert 10-jähriges Bestehen

Vor 10 Jahren eröffnete die Lebenshilfe Lüneburg-Harburg gemeinnützige GmbH die erste integrative Krippe in Lüneburg und ganz Niedersachsen.
Bis dahin gab es für Kinder mit Behinderung, die unter drei Jahre alt waren, kein Betreuungsangebot. Für Eltern bedeutete dies, dass an einen Wiedereinstieg in den Beruf erst nach frühestens drei Jahren zu denken war und für die Kinder gab es qualifizierte Förderung im Gruppenkontext ebenso erst ab drei Jahren.

In der Krippe Farbklexe werden Kinder zwischen zehn Monaten und drei Jahren begleitet. Das qualifizierte Team besteht aus einer heilpädagogischen und drei sozialpädagogischen Fachkräften. Zwölf Plätze, von denen zwei bis drei für Kinder mit Behinderung reserviert sind, werden angeboten. Alle Kinder erhalten eine pädagogische und pflegerische Betreuung entsprechend ihren Bedürfnissen. Dabei steht die Gesamtpersönlichkeit, die Einzigartigkeit jedes Kindes stets im Mittelpunkt der pädagogischen Arbeit. Kinder mit Behinderungen bekommen zusätzliche individuelle Unterstützung wie heilpädagogische Förderung und notwendige begleitende Therapien, wie Physiotherapie oder Ergotherapie, die über ärztliche Verordnung in der Einrichtung möglich sind. So werden Eltern größtmöglich entlastet und Kinder bestmöglich gefördert.

Bewiesen ist: Behinderte und nicht behinderte Kinder entwickeln sich weiter im Zusammenleben, beim gemeinsamen Spielen und lernen dabei ein hohes Maß an sozialen Kompetenzen. Die Lebenshilfe Lüneburg-Harburg betreibt inzwischen zwei weitere integrative Krippen in Lüneburg und Winsen.

Das Jubiläum wird am Samstag, den 1. September 2018 ab 14 Uhr gefeiert. Besucher sind herzlich willkommen!

Krippe Farbklexe
Beim Benedikt 9
(Zugang vom Schlöbckeweg)
21335 Lüneburg

Frank Müller
Geschäftsführer

Lüneburg, den 24.08.2018